Konzerte & Veranstaltungen der Schiersteiner Kantorei (Wiesbaden)

 

SK-FestschriftSK-KochbuchFörderkreis Freunde der SK

Zum Jubiläum: Die SK-Festschrift und das SK-Kochbuch

 

Neu: Der Förderkreis Freunde der SK

 

 

Konzerte der Schiersteiner Kantorei 2014

Kulturpreisträger 1990 der Landeshauptstadt Wiesbaden

Samstag,
20. Dezember
2014

18.00 und
20.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

Weihnachtsmusik bei Kerzenschein
Lieder, Motetten, Orgelwerke aus dem 16. bis 20. Jahrhundert

Schiersteiner Kantorei
Martin Lutz, Leitung und Orgel

 
Das besinnliche Konzert in der festlichen Atmosphäre der nur von Kerzen erleuchteten Schiersteiner Barockkirche ist für viele Musikfreunde aus den Tagen vor Weihnachten nicht mehr wegzudenken.

„Ein musikalisch reifes und reiches Konzert, vom Publikum begeistert aufgenommen - als kostbares Türchen im Adventskalender“ (Wiesbadener Tagblatt)

€ 15 nummerierte Plätze

Karten bestellen  Karten bestellen

Bitte bemühen Sie sich frühzeitig um Karten, da die Nachfrage für alle drei Konzerte stets sehr rege ist.

 

Sonntag,
21. Dezember
2014

17.00

 

 

Konzerte der Schiersteiner Kantorei 2015

 

Konzerte der Schiersteiner Kantorei Jahresprogramm als Pdf   |   Diese Seite ausdrucken Seite drucken   |   Konzert-Newsletter bestellen Konzert-Newsletter   |      |  
 

Samstag,
31. Januar 2015
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

443. Schiersteiner Vespermusik
Diletto spirituale

Lutz Kirchhof, Renaissance- und Barocklaute
Martina Kirchhof, Renaissance- und Barockgambe

 
Werke berühmter Renaissancekomponisten wie Francisco Guerrero, Miguel de Fuenllana, Luca Marentio, Laurencini da Roma, Sylvestro Garnassi, Francesco da Milano (genannt „Der Göttliche“) und der großen Meister des Barock: J. S. Bach, Georg Philipp Telemann und Sylvius Leopold Weiss.

Höhepunkt ist eine „Koproduktion“ von Sylvius LeopoldWeiss und Johann Sebastian Bach, die Partita in A-Dur.

Eintritt frei

 

Samstag,
28. Februar
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

444. Schiersteiner Vespermusik
Musik und Wort

Stephan Breith Violoncello und Rezitation

 
Werke für Violoncello solo:
August Kühnel: Aria „Herr Jesu Christ“ (1698)
Paul Hindemith: Sonate (1922/23)
Hans Werner Henze: Serenade (1949)
Volker David Kirchner: „Und Salomo sprach...“ (1987)
Johann Sebastian Bach: Suite d-moll BWV 1007.

Texte von Ingeborg Bachmann, Ernst Stadler, Reiner Kunze

Stephan Breith ist 1. Solocellist des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

Eintritt frei

 

Samstag,
14. März
2015

19.30 Uhr

Marktkirche Wiesbaden

Johann Sebastian Bach
Johannespassion BWV 245

Verena Gropper Sopran
Andreas Scholl Altus
Andreas Weller Tenor
Markus Flaig Bariton (Christus)
Klaus Mertens Bariton (Arien)

Schiersteiner Kantorei
Barockorchester La Corona
Martin Lutz
Leitung

 
In seiner Johannespassion von 1724 schildert Johann Sebastian Bach die Dramatik der letzten Tage im Leben Christi und reflektiert in eindringlichen Arien und Chören über die Bedeutung dieser Ereignisse für den einzelnen Menschen und die Christenheit. Bach führte dies dramatische und kühne Werk mindestens viermal auf und arbeitete es jeweils um. Es erklingt hier in der ersten Fassung von 1724.

€ 40 Schiff Reihe 1-12
€ 33 Schiff Reihe 13-20
€ 25 Schiff Reihe 21-26
€ 30 Orgelempore
€ 25 Schiff Seite vorn
€ 18 Schiff Reihe 27-30
€ 18 Seitenemporen
€ 12 Schiff Seite Mitte
€ 8 Schiff Seite hinten

Karten bestellen  Karten bestellen

 

Samstag,
28. März
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

445. Schiersteiner Vespermusik
Saitenspiele
Werke von Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Bernhard Romberg und anderen

Ensemble „Le corde sonanti“:
Anja Enderle
und Uta Kempkes, Barockcello
Avital Reshef, Theorbe und Barockgitarre

Eintritt frei

 

Karfreitag,
3. April
2015

15.00 Uhr Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein
17.00 Uhr Marktkirche Wiesbaden

Dresdener Meister um 1700
Glashütter Passion
für Soli und Chor a cappella

Vokalsolisten und Mitglieder der Schiersteiner Kantorei
Leitung: Martin Lutz

Im Rahmen der Andachten zur Sterbestunde Jesu interpretiert die Schiersteiner Kantorei erneut diese eindringliche Passionsvertonung, die im Kantoreiarchiv der Stadt Glashütte im Erzgebirge gefunden wurde.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit stammt das Werk, das ohne Angabe eines Komponisten überliefert ist, aus dem Kreis der Musiker der Hofkapelle in Dresden.

Eintritt frei

 

Samstag,
25. April
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

446. Schiersteiner Vespermusik
Der Weg zur Romantik
Werke von Wolfgang Amadé Mozart, Ludwig van Beethoven und Ferdinand Ries

Ensemble Ardinghello:
Karl Kaiser
Traversflöte
Annette Rehberger Violine
Sebastian Wohlfarth Viola
Ursula Kaiser Violoncello

 
Der Renaissancemaler Ardinghello ist Titelheld eines Sturm- und Drang-Romans von Wilhelm Heinse. Er ist die Projektionsfläche romantischer Ideen von Freiheit in und durch die Kunst, von realer Utopie und einer neuen Form von Leben und Empfinden. Der ferne und doch so nahe Klang der Romantik ist der Gegenstand des Ardinghello-Ensembles. Dazu interessieren sich die Musiker insbesondere auch für unbekannte, aber faszinierende Kompositionen.

Eintritt frei

 

Pfingstsonntag,
24. Mai
2015

18.00 Uhr

Kloster Eberbach/Rheingau, Basilika

Georg Friedrich Händel
Messiah
Oratorio in three parts (1741) HWV 56

Kateryna Kasper Sopran
Yosemeh Adjei Altus
Andreas Weller Tenor
Berthold Possemeyer Bariton

Schiersteiner Kantorei
Barockorchester La Corona
Martin Lutz
Leitung

 
Georg Friedrich Händels „Messiah“, uraufgeführt 1742 in Dublin, hat bis heute nichts von seiner ungeheuren Faszinationskraft eingebüßt – das Werk ist bis heute eines der populärsten Beispiele geistlicher Musik.

Geschickt hat der Librettist Charles Jennens alttestamentliche Bibeltexte so arrangiert, dass in den drei Teilen des Oratoriums Geburt, Passion und Auferstehung Jesu thematisiert werden und dabei neben Arien und Rezitativen so berühmte Chöre wie das „Halleluja“ das Geschehen in prachtvolle Klänge einbetten.

€ 35 Schiff Reihe 1-13 (nummeriert)
€ 25 Schiff Reihe 14-22 (nummeriert)
€ 15 Schiff ab Reihe 23 (freie Platzwahl)
€ 20 Querschiff rechts / links (nummeriert)

Karten bestellen  Karten bestellen

 

Samstag,
30. Mai
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

447. Schiersteiner Vespermusik
Guitarra do Brasil
Werke Brasilianischer Komponisten und Tänze

Tilman Steitz Gitarre

 
Der aus Frankfurt am Main stammende Gitarrist entführt mit diesem Konzert in die Welt der brasilianischen Gitarrenmusik.

Wenn er Stücke von Heitor Villa-Lobos, Baden Powell, Garoto oder Sérgio Assad und Tänze wie Sambas, Bossa-Novas oder Choros spielt, ist der Raum erfüllt von Romantik, Melancholie, Rhythmik und der Energie brasilianischer Lebensfreude.

Eintritt frei

 

Samstag,
27. Juni
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

448. Schiersteiner Vespermusik
Musik für zwei Cembali

Johann Sebastian Bach Konzert C-Dur BWV 1061
Johann Ludwig Krebs Konzert a-Moll

Tamar Halperin, Markus Stein Cembalo

 
Tamar Halperin, die in Israel aufwuchs und zunächst eine Karriere als Tennisspielerin verfolgte, studierte Musik an der Universität von Tel Aviv. Die Cembalistin und Pianistin setzte ihre Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis fort; an der Juilliard School of Music promovierte sie über Johann Sebastian Bach.

Markus Stein lehrt Cembalo in Mainz. Er arbeitet mit zahlreichen Ensembles und Orchestern.

Eintritt frei

 

Samstag,
25. Juli
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

449. Schiersteiner Vespermusik
Johann Sebastian Bach
Zum 250. Todestag

Chaconne d-Moll für Violine solo BWV 1004
Chaconne a-Moll für Cembalo BWV 1004 (Fassung ML)
Sonate c-Moll BWV 1017 für Violine und Cembalo

Ines Then-Bergh, Violine
Martin Lutz, Cembalo

 
Der junge Bach war ein bedeutender Violinvirtuose und schrieb seine Violinsolo-Werke nach neuerer Meinung der Bachforschung für sich selbst. Eswird berichtet, dass er in späteren Jahren, als er seinen Schwerpunkt auf die Tasteninstrumente verlegt hatte, jene Werke gerne auf dem Cembalo spielte. In diesem Konzert wird versucht, die Cembalofassung eines berühmten Violinwerkes zu rekonstruieren.

Eintritt frei

 

Sonntag,
13. September
2015

18.00 Uhr

Kloster Eberbach/Rheingau, Basilika

Claudio Monteverdi
Il ritorno d’ Ulisse in patria
Oper in einem Prolog und drei Akten

Halbszenische Produktion des Exzellenzprogrammes „Barock vokal“, in Verbindung mit Villa Musica Mainz und der Schiersteiner Kantorei

Neumeyer Consort auf Barockinstrumenten
Gesamtleitung: Martin Lutz

Die Besetzung der 18 Vokalpartien wird nach einem Vorsingen Ende Januar 2015 festgelegt.

 
Die Heimkehr des griechischen Feldherrn Odysseus (Ulisse) aus dem Trojanischen Krieg findet beinahe nicht statt. Schier unüberwindbare Hindernisse haben die Götter vor die Wiedervereinigung der Eheleute Odysseus und Penelope gesetzt. Wie Odysseus auf seiner Rückfahrt zahlreichen Gefahrensituationen ausgesetzt ist, erlebt auch seine Gemahlin, die sich der sie bedrängenden Freier erwehren muss, die langen Jahre des Wartens als eine Phase der Prüfung. Auch nach der Rückkehr des Odysseus in Ithaka vollzieht sich das Wiedererkennen der Ehegatten erst nach weiteren Prüfungen.

Die Uraufführung der „Ritorno d'Ulisse“ fand 1640 in Venedig statt. Das erst 1881 wiederentdeckte Werk zählt zu den bedeutendsten Opern überhaupt.

Barock vokal ist ein künstlerisches Weiterbildungsangebot der Hochschule für Musik Mainz. Es bietet jungen Opern- und Konzertsängern sowie Gesangsstudierenden aller Musikhochschulen des In- und Auslandes die Möglichkeit einer vertieften Auseinandersetzung mit der „Historisch informierten Aufführungspraxis“.

€ 25 Schiff Reihe 1-10 (nummeriert)
€ 18 Schiff Reihe 11-20 (nummeriert)
€ 10 Schiff ab Reihe 21 (freie Platzwahl)
€ 15 Querschiffe rechts/links (numm.)

Karten bestellen  Karten bestellen

 

Samstag,
26. September
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

450. Schiersteiner Vespermusik
Zeit und Ewigkeit
Filme und Improvisationen

Susanne Kohnen Oboe, Englischhorn, Saxophon

 
Sehen Sie die neuesten filmischen Kompositionen der Filmemacherin und Oboistin: Motive wie rhythmisch tickende Uhrwerke und Zahnräder, worauf sich der Blick in die Weite des offenen Himmels hebt. Die Vergänglichkeit der Zeit wird dargestellt durch das Ablaufen einer Sanduhr, eine strömende Fontäne, den Blick in die Tiefe... Die Filme werden mit einer musikalischen Improvisation versehen, poetisch und assoziativ zugleich.

Eintritt frei

 

Samstag,
28. November
2015

17.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

451. Schiersteiner Vespermusik
Beliebt, berühmt, bearbeitet
Werke von Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven

Trio Fortepiano:
Julia Huber
Violine
Anja Enderle Violoncello
Miriam Altmann Fortepiano

 
Cover-Versionen sind keine Idee des Pop. Schon von Anbeginn der Musikgeschichte wurden beliebte Melodien, Themen, ja ganze Werke von anderen Komponisten oder auch vom Urheber selbst wieder verwendet. So hören Sie in diesem Konzert berühmte Werke „auf andere Art“.

Eintritt frei

 

Samstag,
14. November
2015

19.30 Uhr

Marktkirche Wiesbaden

Antonín Dvořák (1841-1904)
Requiem op.89

Hannah Morrison Sopran
Melinda Paulsen Alt
Andreas Weller Tenor
Christian Immler Bass

Schiersteiner Kantorei
Bach-Ensemble Wiesbaden
Martin Lutz
Leitung

 
Nach der Aufführung dieses tief berührenden Meisterwerks im Frühjahr 2013 wurde vielfach der Wunsch nach einer erneuten Darbietung laut. Denn das 1890 entstandene Requiem zeugt von Dvořáks reifer Meisterschaft und reiht sich ebenbürtig in die erste Reihe der großen Requiem-Vertonungen etwa von Mozart oder Verdi ein. Es ist beliebt, aber selten aufgeführt. Denn es ist ein höchst anspruchsvolles Werk, üppig, expressiv und zugleich lyrisch, das den Ausführenden viel abverlangt. Der Chor ist Träger stiller Innerlichkeit, schmerzlicher Trauer, Verzweiflung, Zorn. Aber auch Orchester und Vokalsolisten haben große und dankbare Aufgaben.

€ 35 Schiff Reihe 1-12
€ 30 Schiff Reihe 13-20
€ 25 Schiff Reihe 21-26
€ 28 Orgelempore
€ 25 Schiff Seite vorn
€ 18 Schiff Reihe 27-30; Seitenemporen
€ 12 Schiff Seite Mitte
€ 8 Schiff Seite hinten

Karten bestellen  Karten bestellen

 

Samstag,
19. Dezember
2015

18.00 und
20.00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

Weihnachtsmusik bei Kerzenschein
Lieder, Motetten, Orgelwerke aus dem 16. bis 20. Jahrhundert

Schiersteiner Kantorei
Martin Lutz, Leitung und Orgel

 
Das besinnliche Konzert in der festlichen Atmosphäre der nur von Kerzen erleuchteten Schiersteiner Barockkirche ist für viele Musikfreunde aus den Tagen vor Weihnachten nicht mehr wegzudenken.

„Ein musikalisch reifes und reiches Konzert, vom Publikum begeistert aufgenommen - als kostbares Türchen im Adventskalender“ (Wiesbadener Tagblatt)

€ 15 nummerierte Plätze

Karten bestellen  Karten bestellen

Bitte bemühen Sie sich frühzeitig um Karten, da die Nachfrage für alle drei Konzerte stets sehr rege ist.

 

Sonntag,
20. Dezember
2015

17.00

 

Bleiben Sie stets auf dem laufenden: Wenn Sie sich in den Konzert-Newsletter bestellen Konzert-Newsletter eintragen erhalten Sie ein- bis zweimal monatlich eine E-Mail mit aktuellen Hinweisen auf Veranstaltungen, die Bach-Vespern, zusätzliche Konzerte oder neue CDs.

Impressum | Freunde der SK |Design: form+design