Bach Vespern Kantate Kantaten Wiesbaden Frankfurt

 

Alle 199 Kirchenkantaten von Johann Sebastian Bach
monatlich in Gesprächskonzert und Abendgottesdienst

 

Weiter zum aktuellen Vespern-Programm

 

Die Kooperationspartner
Evangelisch-lutherische St. Katharinengemeinde Frankfurt
Evangelisches Dekanat Wiesbaden
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt

 

Die Orte
St. Katharinen, Frankfurt (an der Hauptwache) samstags
Marktkirche Wiesbaden (sechsmal pro Jahr) sonntags
Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein (viermal im Jahr statt Marktkirche) sonntags

 

Die Veranstaltungsform
Samstag St. Katharinen Frankfurt 17.30-17.50 Gesprächskonzert
18.00 – 18.59 Abendgottesdienst

Sonntag Marktkirche Wiesbaden 16.30-16.50 Gesprächskonzert
17.00 – 17.59 Abendgottesdienst

 

Die Reihe
Monatlich (mit Ausnahme der Monate März und August) findet ein BachVespern-Wochenende statt. Der Beginn der Reihe war im Sommer 2004 – damit wird die Gesamtaufführung aller 199 Kantaten im Sommer 2024 abgeschlossen sein. Nach Planung und Hoffnung soll sie jedoch unbegrenzt weitergeführt werden.

Programme der letzten Jahre: 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

 

Die Mitwirkenden
Vokalsolisten: Lehrende und Studierende der Abschlußsemester der Musikhochschule Frankfurt

Chor (in Kammerchorbesetzung von ca. 30 Mitgliedern):
Kantorei St. Katharinen Frankfurt
bzw. Schiersteiner Kantorei Wiesbaden

Orchester:
a) auf modernen Instrumenten: Bach-Collegium Frankfurt-Wiesbaden, Konzertmeister Ingo de Haas (Erster Konzertmeister Oper Frankfurt)

b) auf Barockinstrumentarium: Ensemble Febiarmonici (Angehörige des Institutes für Historische Interpretationspraxis der Musikhochschule Frankfurt )

c) Barockensemble „Parnassi musici“ Freiburg i.Br.

 

Leitung
Michael Graf Münster und Martin Lutz, abwechselnd.

 

Orgel
St. Katharinen: Prof. Martin Lücker
Marktkirche: Uwe Hielscher

 

Liturgie und Predigt
In St. Katharinen:
Pfarrerin Gita Leber
Pfarrer Dr. Hans Christoph Stoodt

In Wiesbaden Marktkirche:
Dekan Hans Martin Heinemann
Propst Dr. Sigurd Rink
Pfarrer Dr. Holger Saal
Pfarrer Dr. Michael Schulz

In Wiesbaden-Schierstein:
Pfarrer Jörg Mohn

 

Die Unterstützung
Die Bach-Vespern sind auf Unterstützung angewiesen: durch Werbung im Freundes- und Bekanntenkreis und auch durch Spenden. Die EKHN-Stiftung, die Cronstetten-Stiftung, die Deutsche Bank und der Rotary Club Wiesbaden-Rheingau haben die Grundsicherung der BachVespern übernommen.

Hauptsponsor: EKHN-Stiftung

 

 

Die Bedeutung der BachVespern Frankfurt Wiesbaden

Für die evangelische Kirche
Bachs Kantaten entstammen dem Gottesdienst und gehören in den Gottesdienst. Sie verbinden Religion und Öffentlichkeit. Sie zeigen die Kirchenmusik als Grundbestandteil des evangelischen Gottesdienstes. Sie sind christlicher Glaube in Tönen.

Für die evangelische Kirchenmusik
Bach konnte als Leipziger „Generalmusikdirektor“ sein Lebensziel einer „regulierten Kirchenmusik“, d.h. regelmäßiger Kantaten im Gottesdienst verwirklichen. Daraus ist in seinen Kantaten das zentrale Repertoire der evangelischen Kirchenmusik entstanden. Ihre ästhetische und theologische Qualität ist ohne Vergleich. Wegen ihres musikalischen und finanziellen Aufwandes erklingen Bachs Kantaten jedoch viel zu selten. Ihre Pflege in den BachVespern ist ein Signal für die evangelische Kirchenmusik. Es zeigt ihre Bedeutung für die Kirche wie für die öffentliche Kulturpflege gleichermaßen.

Für die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
Studierende erwerben durch die BachVespern hochspezialisierte Fertigkeiten für die Interpretation barocker Musik überhaupt und Bachscher Werke im besonderen. Die Hochschule wird die BachVespern in Curricula und Prüfungsordnungen integrieren. Zugleich präsentiert die Hochschule durch diese Kooperation ihre Arbeit der Öffentlichkeit.

Für das Musikleben des Rhein-Main-Gebietes
Bachs Kantaten sind Kern des musikalischen Weltkulturerbes. Sie sind ein Meilenstein in der Entwicklung vokaler wie instrumentaler Musik. In den BachVespern werden sie in den beiden großen City-Kirchen des Rhein-Main-Gebietes regelmäßig live zu erleben sein, in der durch die Ausführenden gegebenen repräsentativen Qualität. Die BachVespern schließen so ein gravierendes Defizit im live erklingenden Musikrepertoire.

 

Weiter zum aktuellen Vespern-Programm